Interactive Fiction Treffen in München 2013

Nachdem das Department of Volxvergnuegen schon im Mai 2011 einen Abend rund um Textadventures und Interactive Fiction veranstaltete (http://www.volxvergnuegen.org/index.php/archivleser/items/samstag-7-mai-2011-254.html), ist es wieder an der Zeit, sich zu treffen, auszutauschen, gemeinsam zu spielen.

Der Siegeszug der Smartphones hat dieser verloren geglaubten Freizeitbeschäftigung im Zeitalter von 3D überall ein neues Publikum verschafft, das von einer wachsenden Gemeinde mit neuen Abenteuern beliefert wird. Hierbei geht es weniger um nerdigen Anachronismus als um eine im englischsprachigen Raum bereits als eigenständig angesehene Literaturgattung, die von der Steuerung des Protagonisten mit Textbefehlen bis zu spielbuchartigen Verzweigungen von Texten (CYOA- Choose Your Own Adventure) mit interaktiven Erzählformen experimentiert. In den letzten zwei Jahren hat sich einiges getan: Neben einem jährlichen Treffen in Boston entstanden Unternehmungen wie inklewriter (Jon Ingold), Varytale (Emily Short) oder auf deutsch talefriends.de, die auf den App-Markt abzielen. In einer spektakulären, über Crowd Funding finanzierten Aktion hat einer der bekanntesten IF-Autoren und Software-Entwickler, Andrew Plotkin, sich 2010 selbstständig gemacht und in der Zwischenzeit erste interessante Ergebnisse präsentieren können.

Diese Entwicklungen sind auch an der deutschen Szene nicht spurlos vorbei gegangen und münden in einem noch laufenden, interaktiven Text-Projekt, dessen ausgewachsene Ergebnisse im Dezember diesen Jahres präsentiert werden sollen, nicht zuletzt deshalb ist eine solche Veranstaltung längst überfällig geworden.

Zwei Jahre nach dem rauschenden Textadventure-Fest in der Glockenbachwerkstatt konnten erneut Größen der kleinen deutschen Szene mobilisiert werden, sich nach München zu begeben. Diesmal laden wir ins iRRland in der Bergmannstr. 8, ab 16 Uhr werden Fachvorträge u.a. zu den Themen Musik in Interactive Fiction, Autorensysteme und einem Vergleich zwischen IF und Choice-basierten Spielen angeboten, nach einer Pause im Biergarten gehört der Abend dann ab 20 Uhr ganz dem Socialising und Public Gaming.

Samstag, 17.8.2013, iRRland, Bergmannstr. 8, München, Tram 18/19 bis Schrenkstraße bzw. U4/U5 bis Schwanthaler Höhe. Vorträge 16-18 Uhr, Public Gaming ab 20 Uhr. Karte hier.