(Deutsch) New website

I have moved the action to a new website, please head here for more recent stuff.

this week in review: Japanische Kurzfilme, Feministisches Arbeits Kollektiv

Am Donnerstag zeigten Klaus Erich Dietl und Steffi Müller im Florida einige sehr spannende Kurzfilme von Künstlern aus Sapporo, die sie bei ihrer kürzlichen Reise kennenlernen konnten. Neben Diskussionen über das Neubauten-Konzert im Haus der Kunst (bin nach drei Stücken gegangen) und die Geniale Dillettanten-Ausstellung gab es Sojabohnen.

Samstag präsentierte das Feministische Arbeits Kollektiv (FAK) mit Ursprung in Karlsruhe das erste Magazin ‘Body of Work’, auch im Florida, mit einer kleinen Performance. Empfehlenswert und vorbestellbar, ging am Freitag in Druck. Unter anderem ein Interview mit Michaela Mélian, aber auch der Rest der 180 Seiten ist hochinteressant gefüllt.

IMG_20150702_205304 IMG_20150702_212027 IMG_20150702_213232 IMG_20150702_214036IMG_20150704_161923IMG_20150704_163324IMG_20150702_200737IMG_20150702_203905

Decode My Noise

Spannendes Wochenende: Am Freitag spielen Sonytagartony mit Beißpony und  Candelilla in der Milla, am Samstag wird in der Lothringer 13 der Kultfilm Decoder gezeigt mit anschließender Diskussion mit dem Hauptdarsteller FM Einheit (Einstürzende Neubauten); thematisch passend dann am Sonntag eine akkustische Stadterkundung in Freimann mit theoretischem Überbau und praktischen Field Recordings, die an einem zweiten Termin dann weiter verarbeitet werden. Mehr zu den Veranstaltungen um Decoder hier.

Till Death Do Us Part

Famoser Abend gestern in der Lothringer 13 Florida. Die P.R. group spürte in einer Séance gescheiterten Kollektiven nach. Zu den Klängen der Friedhofsmusik von Monkey Island wurden Sterbensurkunden ausgestellt, Grabsteine gebacken und eine Kollektiv-Suppe nach spontanem Rezept kredenzt. Florida nebst Studio wurden dazu per Nebelmaschine in mystischen Rauch gehüllt. Kann man machen an einem Freitag Abend! Virág Bogyó und  Csilla Hódi sind gerade artists in residency im Florida, man darf gespannt sein.

Bilder hier.

Sonytagartony: Kellerkinder

16913166521_bcdb714b3d_zGestern haben Sonytagartony im Keller unter dem Super Uncreative Kore-Studio in der Lothringer 13 Florida Aufnahmen gemacht. Knochenbrechersound und gespenstische Drones. Kommt auf irgendsone Kack-Compilation, wenn’s mal fertig ist. Mehr Bilder hier.

Florida: Opening Hours

 

 

 

 

 

 

Lothringer 13 Florida, Artspace, Kino, Tonstudio hat seit Neuestem ein Mal im Monat (der erste Samstag) ohne Programm geöffnet. Man kann abhängen, sich die Library reinziehen oder sich das Studio ansehen. Am siebten März hütete ich die heiligen Hallen, und ein paar Besucher kamen spontan vorbei und haben Drones gebastelt. Lohnt sich also durchaus, mal vorbei zu schauen. Das nächste Mal am 4. April. Lothringer 13 Florida

 

 

 

IMG_20150307_165516 IMG_20150307_170410 IMG_20150307_165513

Freitag: Pension Noise

Nach der denkwürdigsten Show von letztem Samstag mit Lydia Daher+SCHNITT am vergangenen Samstag (Bilder) darf man am kommenden Freitag gleich wieder in die Gallerie Kullukcu, Anton Kaun lädt zum ersten Mal in die Pension Noise. Es spielen Java Delle, Best Friend Machine, das INSTITUT FÜR LEISTUNGSABFALL UND KONTEMPLATION legt sich wieder hin, Emerge serviert Tee mit Honig. Dazu gibt’s noch einen Film über Anton Kaun, der sich wohl offensichtlich total wichtig vorkommt fei. Anton Kaun. Anton Kaun. Ich kann es langsam nicht mehr hören! Was war das? Wo kommt dieses Pfeifen her? AUA!

 

Mehr Info auf fcgajkfvtschsfgdhj

Studio Workshop in Florida

Der kürzlich neueröffnete Artspace Lothringer13 Florida beherbergt nicht nur ein Kino, sondern auch ein kleines, kollektiv nutzbares Tonstudio. Wer einen Workshop mitmacht, kann in Zukunft eigene Projekte dort fahren. Am kommenden Samstag ist der erste dieser Workshops. Mehr Infos unter http://www.lothringer13florida.org, zum Anmelden einfach eine Mail an suckstudioflorida ÄTT gmail.com oder andere hier verlinkte Kanäle.

Serviervorschlag Tonstudio

results may vary

Sonytagartony Summer Gigs

Sonytagartony plus Steve ‘Robodrums’ Robotnik beim Noise Mobility Festival, dazu 1. Juli Nürnberg und 2. Juli München Orangehouse (beide mit Black Pus)

Zu verkaufen/verschenken: Studiokram

zum Beispiel folgende Dinge, Mail an colin@stereosanctity.org

Couch

Plastiktisch

Tischlampe

Stehlampe

Flanger Bodentreter

diverse Barbiepuppen

Paar Warwick-PA-Boxen passiv, ungetestet

Mini-Fernseher

Nespresso-Maschine mit defekter Dichtung

ominöse Kiste mit Drum-Hardware

Endstufe, ungetestet

DI-Box

Harvey Benton-Akkustik-Bass

diverse Mikroständer

einzelne JBL-PA-Box, ungetestet

verwaiste Drum-Hardware

Röhrenfernseher

Powerplay Pro XL-Kopfhörerpreamp (Behringer, neuwertig)

Millennium HP-4 Kopfhörerpreamp

dieses schicke schwarze Studiomöbel

zwei Baustrahler, einer mit Standfuß

Zoom B2.1u Bassmultieffektpedal

defekter alter Gitarrenamp

Paar passiver PA-Boxen, ungestestet

KORG MS-20 Controller (Software wäre auch for sale, Korg Analog Collection)

Electro Harmonix Small Clone

Tascam Portastudio

Staubsauger

colin@stereosanctity.org