Tag Archiv für antifun arkestra

Whazzup

Kommende Attraktionen:

Das Antifun Arkestra spielt in Trio-Besetzung (rumpeln, institut für leistungsabfall und kontemplation, t.v.shit) am kommenden Freitag im STROM, danach dann tatsächlich Funk und „Feelgood Selection“, wenn das nicht mal a match made in heaven ist…

Teile dieses seltsamen Orchesters kann man dann am kommenden Montag im Signalraum bei einer offenen Session mit John Duncan hören.

Weiter kann ich grad nicht denken…

 

Die Hölle friert zu: Antifun Arkestra-LP erscheint, Release-Show diesen Donnerstag

Am Ende habe ich es selber kaum geglaubt, als ich die Platte endlich in den Händen hielt, über ein Jahr nachdem wir sie bei mir im Studio aufgenommen haben (Am elften September 2011, um genau zu sein). Kollaps Records Nummer 69, Doppel-LP, aufwändig gedrucktes Booklet, und bohrt einem tüchtig die Hirnwindungen durch. Diesen Donnerstag spielt das Antifun Arkestra zur Feier des Anlasses im Import Export zusammen mit dem verrückten japanischen Circuit Bender „By Haruo“, das könnte spitze werden. Hier genauere Infos zur Veranstaltung.

Hier noch ein Stück von der LP als Teaser.

 

Ab Mittwoch wieder auf Tour: Rumpeln

Und ich mache den Begleitservice: Platten verticken, Rumschlägern und so. Mit dabei: Die endlich fertige Antifun-Arkestra-Doppel-LP!

Antifun Arkestra-Testpressungen!

Zwei nichtssagende kleine Bildchen drüben auf dem Arkestra-Blog.

Ich kann nur sagen, die Platten klingen WAHNSINN.

Heute Eröffnung PERMA-ANTIFUN

in der Galerie KVD Dachau. 19:30.

google maps

Am 18. spielt das ANTIFUN ARKESTRA dort.

über die Ausstellung schreibt die SZ:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/kultur-dachau-was-heisst-hier-krise-1.1303326

 

 

Antifun Arkestra: Recorded at Salong

hier

Kommenden Dienstag: Antifun Arkestra im Salong

Am 10.1. ab acht bespielt das Antifun Arkestra den Salong der Akademie in München. Wir freuen uns sehr, dort Krach machen zu dürfen.

Blogs hier und hier,

Salong-Website hier.

Update: Das Bild für die Veranstaltung auch anbei. Danke an Isabella!