Tag Archiv fĂŒr t.v.shit

Sonytagartony: Kellerkinder

16913166521_bcdb714b3d_zGestern haben Sonytagartony im Keller unter dem Super Uncreative Kore-Studio in der Lothringer 13 Florida Aufnahmen gemacht. Knochenbrechersound und gespenstische Drones. Kommt auf irgendsone Kack-Compilation, wenn’s mal fertig ist. Mehr Bilder hier.

Whazzup

Kommende Attraktionen:

Das Antifun Arkestra spielt in Trio-Besetzung (rumpeln, institut fĂŒr leistungsabfall und kontemplation, t.v.shit) am kommenden Freitag im STROM, danach dann tatsĂ€chlich Funk und „Feelgood Selection“, wenn das nicht mal a match made in heaven ist…

Teile dieses seltsamen Orchesters kann man dann am kommenden Montag im Signalraum bei einer offenen Session mit John Duncan hören.

Weiter kann ich grad nicht denken…

 

pcn + t.v.shit @ Farbenladen: Out Now

Die Aufnahme unseres Konzerts vom 20.10. komplett mit Cover ab jetzt zum Download auf der pcn-Website! Bitte hinter Cluster einordnen.

The recording of the pcn+t.v.shit show at Farbenladen, Munich from Oct. 20 can be downloaded from the pcn website starting now, complete with a nice cover. File under Cluster/Kraut Electronics.

Get it here

CD-cover_pcn-tvshit_front

Die Hölle friert zu: Antifun Arkestra-LP erscheint, Release-Show diesen Donnerstag

Am Ende habe ich es selber kaum geglaubt, als ich die Platte endlich in den HĂ€nden hielt, ĂŒber ein Jahr nachdem wir sie bei mir im Studio aufgenommen haben (Am elften September 2011, um genau zu sein). Kollaps Records Nummer 69, Doppel-LP, aufwĂ€ndig gedrucktes Booklet, und bohrt einem tĂŒchtig die Hirnwindungen durch. Diesen Donnerstag spielt das Antifun Arkestra zur Feier des Anlasses im Import Export zusammen mit dem verrĂŒckten japanischen Circuit Bender „By Haruo“, das könnte spitze werden. Hier genauere Infos zur Veranstaltung.

Hier noch ein StĂŒck von der LP als Teaser.

 

Gestern im Farbenladen: pcn/t.v.shit live

Habe gestern mit Chris Nothaft im Farbenladen bei seiner und Riccardo Happichs Ausstellung clusterartig improvisiert, das war großartig! Anbei ein paar Fotos von Dr. Bier, cheers! Die Ausstellung kann man sich heute und am nĂ€chsten Wochenende noch anschauen, dann auch mit Abschlusskonzert von Residuum!

Die Ausstellung

 

Compliance macht zweiten Platz bei der Introcomp

Chris Conleys Interactive Fiction-Intro „Compliance“, zu dem ich Musik und Sounddesign beigesteuert habe, hat am Sonntag bei der Introcomp-Preisverleihung den zweiten Platz geholt. Gratulation an die Gewinnerin Nereida Scales und den Drittplatzierten Justin de Vesine, alle anderen Teilnehmer, und Dank an Jacqueline fĂŒrs Ausrichten. Und an Chris natĂŒrlich. Wenn er das Spiel innerhalb eines Jahres fertigstellt, wird das Preisgeld von 60 Dollar fĂ€llig. Ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit. Die Preisverleihung fand vor kleinem Publikum wie immer im ifMUD statt, das war ziemlich lustig da, ein Skript wird wahrscheinlich demnĂ€chst veröffentlicht, auch von der anschließenden Club Floyd-Spiel-Session, die ich aber nur zu Beginn mitbekommen habe.

Introcomp 2012 mit Musik von mir

Die Introcomp, ein Textadventure-Wettbewerb fĂŒr Intros lĂ€nger angelegterer Spiele, lĂ€uft gerade, und fĂŒr eins der Spiele, „Compliance“ von Chris Conley, habe ich Musik und Sound Design beigesteuert. Wer mal reinhören/-spielen will (man braucht allerdings einen Multimedia-fĂ€higen Interpreter wie Gargoyle): Direkt-Download

Antifun Arkestra-Testpressungen!

Zwei nichtssagende kleine Bildchen drĂŒben auf dem Arkestra-Blog.

Ich kann nur sagen, die Platten klingen WAHNSINN.